Informationsverarbeitung

Wie präzise ist die Kommunikation der Kandidatinnen und Kandidaten? Wie ausgeprägt sind ihre analytischen Fähigkeiten? Wie bereit sind sie, initiativ Kompetenzen und Fertigkeiten zu entwickeln? Wie steil ist ihre Lernkurve? Wie nutzen sie ihre Potenziale? Wie verarbeiten Kandidatinnen und Kandidaten Bildungsinhalte?

Zu diesen und anderen Fragestellungen geben die Daten des abcÎ zu den kognitiven Leistungspotenzialen Auskunft.

Die kognitiven Leistungspotentiale Ihrer Kandidatinnen und Kandidaten wird im abcÎ mit folgenden Skalen erfasst: 

 Potenzial

 Verbales und Numerisches

 Wissen

 

Sprechen Sie uns an.

Der Faktor „Allgemeine geistige Fähigkeiten“ (GMA, im abcΠPotenzial) wurde in Meta-Analysen eindeutig als stärkster einzelner Prädiktor für Arbeitsleistung identifiziert.* 

*vgl. Kramer, 2009, Hülsheger et al., 2008Hunter & Schmidt, 1998